Lotuskerzen Eigenschaften

 Eigenschaft 1: der magische BLÜTENEFFEKT


Die Kerze mit dem BLÜTENEFFEKT
Die Lotuskerze® entfaltet während des Abbrennens eine zauberhafte Blüte aus dem Wachs des Kerzenrandes.
Zu Beginn entwickelt sich der Brennteller. Es ist wichtig, dass die Lotuskerze® an den ersten beiden Abenden je 4 Stunden oder länger brennen sollte. Ausserdem soll darauf geachtet werden, dass der Brennteller in der Mitte liegt. Eventuell muss von Zeit zu Zeit der Docht zentriert werden.
Nach ca. 20 Stunden Brenndauer lässt sich bereits eine Art Wulst am Rand erkennen. Etwa 10 Stunden später kann man schon sehen, wie die Blütenbildung beginnt. Im weiteren Verlauf wölben sich die Seiten immer weiter nach außen, bis nach und nach der typische Blüteneffekt sichtbar wird.
Die Skulptur der Lotuskerze entwickelt sich ständig fort. Am Schluss steht eine Art Plastik aus Wachs, die bei jeder Lotuskerze anders aussieht.


Zeigen Sie Ihrem Kunden eine aufgeblühte Kerze, die beiliegende Brennanleitung und das Plakat. Weisen Sie darauf hin, dass es wichtig ist, den Brennteller ausreichend lange einzubrennen und den Docht -vor allem in der ersten Stunde - zu zentrieren.
 
 Eigenschaft 2: die BRENNDAUER


 

Die sensationelle Brenndauer
der Lotuskerze® ist außergewöhnlich hoch. Dies liegt zum einen an der Qualität der Materialien sowie am Herstellungsverfahren: Die Lotuskerze ist handgegossen und besitzt deshalb eine höhere Dichte als Industriekerzen.

Die Abbildung links zeigt eine 28 cm große Lotuskerze in verschiedenen Brennstadien.
Die Brenndauern der einzelnen Größen können wie folgt angegeben werden:
 18 cm
 23 cm
 28 cm 
 
bis ca.
bis ca.
bis ca.
 
  80 Std.
120 Std.
160 Std.
 
Zeigen Sie Ihrem Kunden die Entwicklung der Blüte anhand der beiliegenden Brennanleitung oder des Plakates. Fragen Sie den Kunden, wie viel Geld er für die gleiche Brenndauer in Haushaltskerzen bezahlen müsste. Somit erhöhen Sie die Preistoleranz beim Kunden.

 
 Eigenschaft 3: die TRANSPARENZ


 

Die faszinierende Tranzparenz
Durch die hohe Transparenz des Spezial Wachses geht ein magischer Zauber von der Lotuskerze aus.
Wir achten als Hersteller sehr sorgfältig darauf, dass die Farbzugaben ein optimales Verhältnis zwischen Sättigung und Leuchtkraft aufweisen. Daher leuchtet nicht nur die Flamme und deren direkte Umgebung, sondern auch die Blüte und der Kerzenkörper. Dies ist leider nicht so gut auf einem Foto darstellbar. Besser ist es, wenn Sie es einfach mal in einem gemütlichen, abgedunkeltem Raum selbst ausprobieren.

Halten Sie die aufgeblühte Musterkerze gegen eine Lichtquelle und demonstrieren Sie so, wie herrlich die Blüte von innen heraus leuchten kann. Verwenden Sie dazu möglichst eine Lotuskerze® mit einem "warmen" Farbton wie z.B. Gelb oder Orange.